Pfingsfahnen 2020

Liebe Hochneukircher,
in unserem Dorf wird bereits seit 1628 (mit Unterbrechungen) zu Pfingsten traditionell das Schützenfest gefeiert. Seit 1950 wird es dieses Jahr zum 1. Mal keine Pfingstkirmes und nach derzeitigem Stand vermutlich auch keine Spätkirmes in Hochneukirch geben. Die aktuelle Corona-Krise zwingt leider alle Menschen Abstand voneinander zu halten. Da sind Schützenfeste mit der regelmäßigen Pflege von Freundschaften, Nachbarschaften und Dorfgemeinschaften zurzeit leider kontraproduktiv. Der Ort Hochneukirch braucht aber mehr denn je, genau jetzt eine starke Dorfgemeinschaft, um gemeinsam diese schwere Zeit zu überstehen.

Als äußeres Zeichen der gelebten Nachbarschaft, bittet der Heimatverein Hochneukirch alle Einwohner ihre Häuser und Straßen über das verlängerte Pfingstwochenende (vom 29.05. bis 02.06.) mit Fahnen und Fähnchen zu schmücken. Es ist egal welche Farbe oder welche Größe eure Fahne hat. Wenn ihr keine Fahne oder Fähnchen habt, malt oder bastelt euch eure eigene Fahne.

Wäre es nicht schön, zumindest für ein paar Tage ein kunterbuntes Hochneukirch zu erleben, anstatt der grauen Kontaktverbote und Quarantänevorschriften? Euren Kinder und auch euren Eltern würdet ihr sicher mit so einer Aktion ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Lasst uns für jeden sichtbar zeigen, dass Hochneukirch mehr ist, als eine lose Ansammlung von Übernachtungsmöglichkeiten. Hochneukirch hatte einst eine sehr starke Dorfgemeinschaft. Vielleicht braucht es genau diese weltweite Krise um den hiesigen Heimatgedanken wieder aufzuwecken?

Haltet weiterhin körperlichen Abstand, aber nähert euch sozial wieder euren Nachbarn. Bleibt alle gesund und hoffentlich können wir bald wieder alle miteinander feiern!