Grußwort zum Schützen- und Heimatfest 2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

dieses Jahr scheint alles ein bisschen anders zu sein. Auf der einen Seite hat uns der April bereits mit herrlichem Sommerwetter verwöhnt und auf der anderen Seite arbeiten im Herzen Hochneukirchs die Bagger. 12 bis 14 Monate werden die Umgestaltungsmaßnahmen auf der Hochstraße und rund um den Adenauerplatz dauern, bis unser Ortszentrum in einem neuen Glanz wieder hergerichtet ist.

Dies ist auch der Grund, warum wir in diesem Jahr unser Festzelt und unseren Kirmesmarkt an einem anderen Standort verlegen mussten. Unsere Mitglieder stecken daher ganz besonders in den Vorbereitungen für unser Schützen- und Heimatfest. Bereits im Januar entschieden wir uns gemeinsam, während unserer Jahreshauptversammlung, für den Platz an der Von-Werth-Straße zwischen Hochneukirch und Holz. Dort werden Festzelt und Kirmesmarkt ihren Platz finden. Auch die Parade am Sonntag und Montag wird in der Nähe des Kirmesmarktes am Nordring stattfinden. Dabei verlegen wir aber nicht das Fest an sich, so finden doch auch alle Umzüge wie gewohnt in unserem Hochneukirch statt. Und trotz der Veränderungen, freuen sich wieder alle auf das kommende Fest und wir als Heimatverein fiebern den kommenden Tagen mit voller Zuversicht entgegen.

Sie liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger lade ich ganz besonders ein! Das Schützen- und Heimatfest ist für viele der willkommene Ausgleich zum Alltag. Hier treffen sich Freunde und Familie um einige schöne und freudige Stunden in Gemeinschaft verbringen zu können. Besuchen Sie unseren Kirmesmarkt und unsere Veranstaltungen und seien Sie Teil dieses Festes und einer lebendigen Gemeinschaft, damit wir auch im kommenden Jahr wieder an alter und gewohnter Stelle gemeinsam unser Schützen- und Heimatfest feiern werden.

In diesem Sinne grüßt Sie

Ihr

Benedikt Obst
Präsident des Heimatverein 1890 e.V. Hochneukirch