Königspaar 2019

Am Freitag des Pfingstwochenendes wird Sebastian Schmidt die Königswürde in Hochneukirch übernehmen. Diese wird er mit seiner Freundin Nadine Vierzigmann antreten, welche mit ihren 23 Jahren die jüngste Königin in Hochneukirch sein wird. Mit 127 Schüssen holte er vergangene Spätkirmes den Vogel von der Stange. Damit stellt Sebastian den dritten König des 1. Jägerzugs.

Sebastian ist seit seinem 15. Lebensjahr im 1. Jägerzug. Im Heimatverein ist er außerdem im Vorstand tätig, er übt den Posten des zweiten Zeugwartes aus. Sein ehrenamtliches Engagement schenkt er auch dem Weihnachtsbaumverein Hochneukirch e.V., bei dem er seit drei Jahren der Präsident ist. Der 25-jährige Hochneukircher ist Elektroniker für Betriebstechnik bei der Deutschen Bahn. Aktuell macht er noch eine Weiterbildung zum Meister.

Sebastian und Nadine haben sich in der Schule kennen gelernt. Seit dem 01. Mai 2015 sind die Beiden ein Paar. Ihr gemeinsames Hobby sind Autos.

Die 23-jährige Nadine ist ausgebildete Tierarzthelferin und macht derzeit eine weitere Ausbildung zur Physiotherapeutin. Neben Autos schlägt ihr Herz auch für Pferde. Die gebürtige Leverkusenerin lebt in Gierath. Dort ist ihr Stiefvater aktives Mitglied bei der Artillerie. Sein Zug erweist den Beiden die Ehre und zieht am Sonntag beim großen Festzug in Hochneukirch mit. Auch der Zug Stolze Adler aus Gierath, indem viele befreundete Mitglieder des Kronprinzenpaares sind, zieht ebenfalls als Gastzug mit. 

Die Beiden möchten gerne viele junge Leute einladen und diese für das Schützenfest begeistern. Sie freuen sich am meisten darauf Spaß zu haben und mit allen zu feiern. Ministerpräsident wird Sebastians Vater, Kurt Schmidt, welcher ebenfalls im 1 Jägerzug ist. Einen Wachzug wird es nicht geben, da das ganze Regiment der Wachzug ist, denn „alle müssen feiern kommen”.

Der Königszug, das Ministerium und der Ministerpräsident kümmern sich in den letzten Tagen vor der Pfingstkirmes um die finalen Vorbereitungen für ein schönes Kirmeswochenende. Das Königshaus freut sich nun auf das Schützenfest und darauf gemeinsam mit dem Ort Hochneukirch, dem Regiment und allen Besuchern feiern zu können. Mehr dazu auf unserer Instagram-Seite