Grußwort zum Jahreswechsel

Liebe Kameradinnen, liebe Kameraden,
liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. In wenigen Tagen feiern wir Weihnachten und bereiten uns dann schon auf den Jahreswechsel vor. Die jetzige Zeit ist die Zeit, in der man zur Ruhe kommt und noch einmal Revue passieren lässt, was sich in den letzten Monaten ereignete. Dies ist aber auch die Zeit, in der man frische Kräfte sammelt und sich neue Ziele setzt.

Der Ort Hochneukirch

Für Ort Hochneukirch und den Heimatverein waren in diesem Jahr sicherlich die Umbauarbeiten auf der Hochstraße und am Adenauerplatz prägend. Das Schützen- und Heimatfest musste in unseren Nachbarort Holz umziehen. Viele unbekannte Faktoren kamen dabei auf uns zu und in unzähligen Sitzungen wurde geplant und diskutiert, damit das Fest auch in 2018 ein Erfolg werden kann. Am Ende haben sich die Mühen gelohnt und wir haben mit dem Schützen- und Heimatfest zu Pfingsten und der Spätkirmes im September zwei erfolgreiche Feste an unbekannter Stelle feiern können. Aber auch für die Bürgerinnen und Bürger und die Geschäftswelt, insbesondere auf der Hochstraße, war dies ein besonderes Jahr.

Geschäftsleute

Die Geschäftsleute mussten Monate der Umgestaltung überbrücken und auch die Anwohner mussten einige Strapazen über sich ergehen lassen. Noch ist die Baustelle nicht fertig, aber man kann bereits jetzt sehr gut erkennen, wie der neue Platz einmal aussehen wird. Wir als Heimatverein freuen uns jedenfalls, im Jahr 2019 wieder im Herzen unseres Heimatortes zu sein.

Danke

Zum Schluss möchte ich an dieser Stelle ein paar Worte des Dankes sagen:
Danke – an alle Familien und die Partner für das Verständnis und die Unterstützung der aktiven Mitglieder unseres Heimatvereins.
Danke – an alle, die sich ehrenamtlich in den Zügen und im Verein engagieren und tatkräftig mithelfen.
Danke – für die hervorragende Zusammenarbeit in unserem Verein, sei es im Vorstand oder im Regiment.
Danke – an alle Kameradinnen und Kameraden der Musikzüge und der befreundeten Vereine.
Danke – ganz besonders an alle Förderer und Sponsoren die, trotz finanzieller Belastungen, durch ihre Unterstützung die Verbundenheit zu unserem Heimatverein erkennen lassen.
Danke – an alle, die sich dem dörflichen Miteinander widmen, damit wir uns in unserem Heimatort wohlfühlen können.

Ihnen und Euch allen wünsche ich von Herzen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2019!

Euer / Ihr

Benedikt Obst

Präsident - Benedikt Obst
Präsident - Benedikt Obst