Wir haben 43 Gäste online
Heute328
Gestern368
Woche2179
Monat5820
Gesamt474366

jbc vcounter



Drucken
Montag, den 26. Januar 2015 um 14:19 Uhr
Jahreshauptversammlung und Regimentsschiessen 2015
 
alt
 
Präsident Benedikt Obst konnte am vergangenen Samstag anlässlich der Jahreshauptversammlung
auf ein gut besuchtes Plenum blicken.
Die Schützen waren u.a. gekommen um dem Bericht Geschäftsführers Detlef Holz zu lauschen,
welcher die vielfältigen Aktivitäten des Vereins des vergangenen Jahres Revue passieren ließ. Nicht
weniger Aufmerksamkeit erhielt der Kassenbericht des Kassierers Willi Wackerzapp. Er konnte der
Versammlung ein positives Ergebnis für 2014 sowie eine grundsolide Gesamtlage verkünden.
Die von den Revisoren Hans-Dieter Rüttgers und Sacha Jensch beantragte Entlastung des Vorstandes
erfolgte einstimmig.
Zudem konnten endlich auch die Positionen des 1. und 2. Zeugwartes besetzt werden. Die bisher
schon kommissarisch tätigen Kurt und Sebastian Schmidt (1.Jägerzug) wurden von den Mitgliedern
in ihrem Posten bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist Bernd Schlösser von der Infanterie.
Das Jubiläumsjahr des Heimatvereins, Termine und der Schützenbaum waren ebenso Themen die
Präsident Obst ansprach. Eine gute Jugendarbeit, konstante Mitgliederzahlen und die gelungene
Integration junger Kameraden stellen ein solides Gerüst für die Zukunft des Vereins. Er warb
abschließend darum den Wandel, den die Zeit mit sich bringt, anzunehmen.
 
 
Ergebnis Regimentsschiessen
 
In der Mannschaftswertung gelang es der Jägerkapelle Hochneukirch (261 Ringe) erneut sich
durchsetzen. Wie im Vorjahr errangen sie den Podiumsplatz vor den Roten Husaren (248 R.) sowie
dem 1. Jägerzug (243 R.)
Im Herreneinzelwettbewerb erwarb Rene Queck (Jägerkapelle) mit 57 Ringen den ersten Platz. Es
folgte auf Platz 2 Peter Lüpges mit 56 Ringen (1. Jägerzug) und Dritter wurde Theo Schelasni
(Jägerkapelle / 54 Ringe).
Bei den Damen errang Karoline Konen (Jägerkapelle) mit 58 Ringen den obersten Podestplatz. Auf
den Rängen folgen Anja Bossmes (Jägerkapelle / 57 R.) sowie Vanessa Jansen (Schwarze Hus. / 54 R.).
Der Vorstand dankt an dieser Stelle allen Teilnehmer sowie den zahlreichen helfenden Händen, die
den Tag zu einem gelungen Ereignis machten.
 
 
 
Banner