Wir haben 113 Gäste online
Heute399
Gestern84
Woche2618
Monat7028
Gesamt433473

jbc vcounter



Drucken
Mittwoch, den 11. Dezember 2013 um 10:14 Uhr

BUND Jüchen sucht Hilfe bei Kastanienaktion in Hochneukirch

 

Infoschreiben vom BUND Jüchen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie Sie vielleicht in der örtlichen Presse verfolgt haben, hat der BUND Jüchen vor einigen Jahren die Hilfe für die weiße Rosskastanie gestartet. Gerade die großen Rosskastanien auf der Allee Peter-Busch-Straße weisen einen starken Befall mit der Miniermotte auf. Dieser Befall führte in den letzten Jahren zum Welken der Blätter und zum frühzeitigen Laubfall, oft schon im Sommer.
Die Peter-Busch-Straße mit ihren weißen Rosskastanien sollte als Charakterallee für Hochneukirch erhalten werden. Dafür ist es wichtig, dass den Bäumen geholfen wird, einen möglichst gesunden Zustand zurückzugewinnen.
Die Miniermotten haben hier bei uns keine natürlichen Feinde. Deswegen wird der Befall von Jahr zu Jahr stärker. Auch wenn die Bäume oft noch einmal austreiben können, werden sie von Jahr zu Jahr immer stärker geschwächt.
Es gibt aber ein wirksames Mittel, den Bäumen zu helfen. Da die Miniermotten in den Blättern am Boden überwintern, bevor sie im Frühjahr schlüpfen und die Bäume erneut befallen, kann das gründliche Entfernen des befallenen Laubes den Neubefall verhindern.
Im Frühjahr hat der BUND und die BUNDSpechte eine große Laubfege-Aktion in Hochneukirch durchgeführt, um den Rosskastanien zu helfen. Dieses Jahr war der Befall schon wesentlich geringer, die Bäume haben im Sommer ihr Laub behalten.
Auch jetzt im Herbst hat der BUND Jüchen schon eine erste Laubfege-Aktion unter den Rosskastanien direkt am Bahnhof durchgeführt.
Die Bäume an der Peter-Busch-Straße müssen noch freigeräumt werden. Diese Aktion soll noch vor Einbruch des Frostes stattfinden.
Als Termin ist der Samstag 14.12.13 ab 11:30 Uhr  geplant.
Von den Arbeiten im Frühjahr her wissen wir, dass es eine sehr aufwendige Arbeit wird.
Schön wäre eine Unterstützung durch Hochneukircher, denen der Erhalt der Rosskastanien-Allee auch am Herzen liegt. Je mehr heimat- und naturverbundene Bürger mithelfen, desto gründlicher kann ein Neubefall verhindert werden.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Aktion unterstützen und über Ihre Kontakte möglichst viele Hochneukircher zur Mithilfe gewinnen könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Luzie Fehrenbacher
BUND Jüchen

alt

 
Banner